Jede Schule bietet die gesetzlich vorgeschriebenen Anzahl und Inhalte der Haupt- und Nebenfächer sowie der Ergänzungsstunden. Realschultypisch kommen ab der Jahrgangsstufe 7 sogenannte Wahlpflichtkurse hinzu.

 

Die Anzahl der Wochenstunden aller Fächer in den verschiedenen Jahrgangsstufen wird von der Schulkonferenz festgelegt. Diese Unterrichtsverteilung spiegelt die gesetzlichen Vorgaben wieder.

 

Jede Schulform hat dabei in jedem Fach seine spezifischen Inhalte und Kompetenzen, die in den einzelnen Jahrgangsstufen erreicht werden müssen.

Wer sich für die Inhalte der einzelnen Fächer interessiert, kann sich die jeweiligen Landesvorgaben (=Kernlehrpläne) im Internet annsehen:

https://www.schulentwicklung.nrw.de/lehrplaene/lehrplannavigator-s-i/realschule/index.html

 

Auf Basis dieser Kernlehrpläne erstellt jede Schule für jedes Fach die sogenannten "schulinternen Lehrpläne". Diese Lehrpläne wurden im Jahr 2020 noch einmal überarbeitet. Die Ergebnisse können Sie hier lesen.