Nach langer Überlegung haben wir uns dazu entschlossen, dass DELF-Diplom zu machen, obwohl wir uns nicht sicher waren, ob wir es schaffen würden.

 

Wir, das sind Mirja, Anna, Melissa und Jasmin aus der Jahrgangsstufe 9. Und DELF ist eine Abkürzung für Diplômes d’Etudes en Langue Français. Durch das DELF-Diplom wird bestätigt, dass man die französische Sprache auf einem gewissen Niveau beherrscht. Es gibt verschiedene Schwierigkeitsstufen der Prüfungen von A1 (leichteste) bis C2 (schwierigste). Das Diplom ist auf der ganzen Welt bekannt und anerkannt.

 

Um uns vorzubereiten, haben wir freiwillig ein halbes Jahr Extraunterricht genommen. In diesem Unterricht haben wir vier Teilbereiche absolviert, bei denen es sich Hören, Sprechen, Schreiben und Lesen handelte. Zuerst haben wir gedacht, dass der Unterricht langweilig wird, jedoch hat es uns sehr viel Spaß gemacht und wir haben viel dazu gelernt.

 

Nach einem halben Jahr standen uns die Prüfungen bevor, diese bestanden aus einer schriftlichen Prüfung und einer mündlichen Prüfung. Obwohl wir uns alle super gut auf die beiden Prüfungen vorbereitet hatten, hatten wir große Angst, die Prüfungen nicht zu bestehen. Nachdem wir alles hinter uns hatten, haben wir gemerkt, dass es gar nicht so schlimm war wie wir uns das vorgestellt hatten.

 

Die schriftliche Prüfung haben wir in der Schule absolviert. Fr die mündliche Prüfung sind wir nach Olpe gefahren. Bei der mündlichen Prüfung haben wir 10 Minuten Vorbereitungszeit bekommen bis wir dort von jemandem abgeholt und dann zu unseren Prüfern gebracht wurden. Dieses Gespräch ging ungefähr 10 Minuten lang. Nach dem Gespräch durften wir sofort wieder nach Hause.

 

Nach ein paar Monaten bekamen wir unsere Ergebnisse. Trotz der Angst haben wir alle bestanden und waren froh und glücklich darüber, dass DELF-Diplom gemacht zu haben. Wir empfehlen allen Schülern, dass DELF-Diplom zu machen, denn es lohnt sich für eure berufliche Zukunft und macht Spaß. Vor allem kann man am Ende stolz auf sich sein.

 

 

Mirja, Anna, Melissa und Jasmin

 

(Jahrgangsstufe 9)